Aktuelles

Planung "Offener Bewegungstreff"

"Offener Bewegungstreff für ältere Menschen" - Infovortrag am 22.3.19

Die Arbeitsgruppe Seniorengesundheit möchte für die ältere Bevölkerung in der Stadt Landsberg und in den Landkreisgemeinden sogenannte "offene Bewegungstreffs" nach dem Vorbild von Stadt und Landkreis Esslingen ins Leben rufen.

Dazu veranstaltete die Arbeitsgruppe zusammen mit der Geschäftsstelle Gesundheitsregionplus am Freitag, 22.3., um 14:30 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Landsberg einen Informationsvortrag mit dem Titel „offener Bewegungstreff für ältere Menschen: Bewegen – Unterhalten – Spaß haben“Referent war Wilhelm Scheuter, Mitglied des StadtSeniorenRates Esslingen e.V. und "Gründervater" der dortigen Bewegungstreffs.

Der Vortrag war sehr gut besucht und erntete viel positive Resonanz. Eingeladen waren neben relevanten Akteuren und Institutionen, die im Seniorenbereich tätig/aktiv sind oder als Multiplikatoren fungieren, auch alle, die am Thema interessiert sind.

Nähere Informationen zum Konzept des offenen Bewegungstreffs sowie zur Zielgruppe finden Sie hier.

Aktuell werden von der Geschäftsstelle Gesundheitsregionplus Informationen über die ca. eintätige Schulung der sog. "Übungs- bzw. BewegungsbegleiterInnen" bei verschiedenen Landkreisen und Städten Baden-Württembergs eingeholt, wo bereits erfolgreich offene Bewegungstreffs laufen. Der nächste Schritt der Arbeitsgruppe Seniorengesundheit wird die Ausarbeitung eines Curriculums sein. Anschließend muss die Finanzierung der Schulung geklärt werden um danach Interessierte zu suchen, die sich zum/r "Übungs- bzw. Bewegungsbegleiter/in" schulen lassen und einen Bewegungstreff in ihrer Gemeinde etablieren möchten.

Möchten Sie sich zum/r "Übungs- bzw. Bewegungsbegleiter/in" ausbilden lassen und  einen offenen Bewegungstreff in der Stadt Landsberg oder in Ihrer Gemeinde gründen? Sie brauchen keine speziellen Vorkenntnisse, wichtig sind Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit, Engagementbereitschaft, Freude an Bewegung und an der Begleitung älterer Menschen. Melden Sie sich bei Interesse gerne bei der Geschäftsstelle Gesundheitsregionplus (Dr. Birgit Heimerl):

Tel.: 08191 129-1581, E-Mail: birgit.heimerl@lra-ll.bayern.de