Das Gesundheitsforum

Gesundheitsforum

Gesundheitsforum

Die Struktur der Gesundheitsregionenplus stützt sich auf das Gesundheitsforum als zentrales Management- und Steuerungsinstrument. Es stellt ein fachlich kompetentes Gremium dar, das aus relevanten regionalen Akteuren des Gesundheitswesens besteht. Jedes Mitglied des Gesundheitsforum repräsentiert einen wichtigen Bereich in der gesundheitlichen Versorgungslandschaft und kann durch das eigene Netzwerk viele Meinungen und Sichtweisen einbringen.  In den Konferenzen des Gesundheitsforums werden wesentliche politikrelevante Themen der Gesundheitsförderung, der Pflege und der Gesundheitsversorgung behandelt. Die Konferenzen des Gesundheitsforums finden mindestens einmal jährlich statt.

Die Aufgabe des Gesundheitsforums ist es, mit Hilfe der Erfahrungen aus dem Arbeitsalltag, durch Bedarfs- und Bestandsanalysen oder anhand anderer Informationsquellen, Themen zu beschließen, die im weiteren Verlauf innerhalb der Gesundheitsregionplus bearbeitet werden. Zum Beispiel können neue Arbeitsgruppen gebildet werden oder bestehende Strukturen, Netzwerke und Arbeitskreise unterstützt werden.

 

Im Gesundheitsforum sind vertreten:

  • Landrat (Vorsitzender des Gesundheitsforums)
  • Vorsitzender des ärztlichen Kreisverbandes
  • Leiterin des Gesundheitsamtes
  • Vertreter der Krankenhäuser (Klinikum Landsberg/Lech, Psychosomatische Klinik Windach, kbo-Lech-Mangfall-Klinik Landsberg/Lech, Psychosomatische Klinik Kloster Dießen)
  • Örtliche Vertreter der Krankenkassen (AOK, DAK, TK)
  • Regionalverantwortlicher der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns
  • Regionalvertreter des Medizinischen Dienstes Bayern (MD Bayern)
  • Bürgermeister:innensprecher als Vertreter der Kommunen des Landkreises
  • Regionalvertreter der Apothekerkammer
  • Regionalvertreter der Bayerischen Zahnärztekammer
  • Regionalvertreterin der Psychotherapeutenkammer
  • Vertreterin der ambulanten Pflege & der Altenheimleitungen
  • Erster Vorsitzender des Hospiz- und Palliativvereins Landsberg/Lech e.V.
  • Vertreterin des Hospizdienstes Ammersee e.V. (Hosdiam) und des ambulanten Kinder- und Jugendhospizes e.V. (Theotinum)
  • Vertreter:in des Sozialpsychiatrischen Dienstes
  • Geschäftsführerin des Psychosozialen Netzwerkes
  • Vorstand des regionalen Ärztenetzes Gesola
  • Vertreter der Notärzte und des BRK-Kreisverbandes
  • Senioren- und Behindertenbeauftragte
  • Vertreterinnen aus dem Bereich Bildung & Erziehung (Schulrat, Kindergartenfachberatung)
  • Vertreterin des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF)
  • Vertreter des betrieblichen Gesundheitsmanagements der Firma Hilti, Kaufering
  • Vertreterin der Selbsthilfe
  • Vertreter aus dem Bayerischen Landtag (CSU, SPD, Grüne)
  • Mitarbeiter der Koordinierungsstelle Seniorenpolitisches Gesamtkonzept (als „themenbezogener Experte“)

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben